Cerapachys sulcinodis - AntsHome

Cerapachys sulcinodis

00440


Cerapachys sulcinodis ist eine sehr interessante Ponerine aus Südostasien. Die Tiere kommen im Regenwald vor und nisten dort meist unter Steinen oder Totholz in der Erde. Die Kolonien erreichen nur wenige hundert Tiere und haben sich auf das Jagen von anderen Ameisenlarven spezialisiert. 
Häufig laufen sie in großen Gruppen in andere Ameisennester, um diesen Kolonien die Larven zu stehlen. Diese dienen dann der gesamten Kolonie als Nahrung. 

Die Tiere sind schwarz bis dunkelbraun gefärbt und zwischen 9 und 13mm lang. Die Königin lässt sich an dem kräftigen Thorax und dem bulligeren Aussehen erkennen. Ein weiteres Merkmal sind die langen Gaster und die konstanten schnellen Fühlerbewegungen, da die Tiere nicht besonders gut sehen können. Wie alle Ponerinen hat auch diese einen Giftstachel, mit der sie Beute betäuben kann.

Als Nahrung dienen ausschließlich Insekten, die besser lebend als tot gereicht werden sollten. Ameisenlarven wie in der Natur benötigt diese Art in der Haltung nicht. Zuckerhaltige Kost wird nur gar nicht bis selten angenommen. 

Ein Tropenterrarium mit grabfähigem Bodengrund ist das ideale Habitat für die Tiere. Wer sie besser beobachten möchte, kann auch ein 3D-Nest verwenden und dieses mit etwas Substrat füllen. Eine höhere Luftfeuchtigkeit ist erforderlich für diese schönen Tiere.

Cerapachys sulcinodis ist in der Haltung leider noch nicht besonders häufig vertreten. Dabei ist sie sehr interessant zu beobachten. Dennoch sollte man auf eine ausreichende Fütterung, das richtige Klima und den Giftstachel achten. 

Vielleicht gefallen dir auch folgende Produkte: