Messor capitatus - AntsHome
Messor capitatus - AntsHome

Messor capitatus

00018


Messor capitatus ist ein beliebter Körnersammler aus Südeuropa. Sie ist in diversen Lebensräumen in Südeuropa weit verbreitet und legt dort große Nester im Boden an. Die monogynen Kolonien umfassen mehrere 1000 Arbeiterinnen und sind gegen andere Ameisen sehr wehrhaft. 
Messor capitatus gehört zu den wenigen Arten, bei denen Thelytokie vorkommt - neben der Königin sind auch die Arbeiterinnen in der Lage, Eier zu legen, aus denen weitere Arbeiterinnen schlüpfen.

Wie alle Arten ihrer Gattung gehört auch diese zu den Körnersammlern. Über lange Straßen tragen die Tiere Samen und Körner ins Nest ein, diese werden dort in großen Kornspeichern gelagert (z.B. auch für die kalten Monate) und bei Bedarf verarbeitet. Große Major-Arbeiterinnen knacken harte Körner und Samen, das Innere wird dann zu einem Brei zerkaut ("Ameisenbrot"), der den Tieren als Nahrung dient. Zusätzlich zu Samen und Körnern werden aber auch Insekten und in eher seltenen Fällen zuckerhaltige Kost eingetragen.
Ein Großteil des Feuchtigkeitsbedarfes wird über die Körner gedeckt, eine zusätzliche Tränke sollte dennoch angeboten werden. 

Die massiv gebauten Königinnen sind zwischen 12 und 15mm lang und schwarz-glänzend gefärbt. Die Arbeiterinnen sind stark polymorph und sind zwischen 3 und 14mm lang, die Majore sind hier nochmal etwas imposanter und größer als bei anderen Arten wie z.B. Messor barbarus. Alle Arbeiterinnen sind schwarz gefärbt.

Die Haltung kann flexibel in Erd- oder Y-Tong-Nestern erfolgen. Wichtig ist, dass es einen trockenen Nestbereich für die Körner und einen feuchten Bereich für die Brut gibt. 

Messor capitatus ist sehr einfach zu halten und daher ideal für Einsteiger geeignet. Wir empfehlen eine Kolonie mit mindestens 5 Arbeiterinnen zu kaufen, um einen sicheren und soliden Start zu haben.

Vielleicht gefallen dir auch folgende Produkte: